Prozessentwicklung und -anpassung machen in der Schüttgutaufbereitung die praxisnahe Rekonstruktion der Prozesse erforderlich. Im Technikum der Merz Aufbereitungstechnik GmbH werden im Produktions-maßstab Prozesse simuliert.

 

  • Tastversuche / Grundsatzversuche
    produktspezifisches Verhalten im Test, unterschiedliche Parameter

    Konditionen

 

  • Leistungsversuche /Bestätigungsversuche
    Durch Versuche im Pilotmaßstab werden Parameter zur Auslegung wie Z.B. spezifische Durchsatzleistung, Stromaufnahmen, optimale Drehzahlen, Schwingverhalten u.w. praxisnah ermittelt. Die in den Vorversuchen ermittelten Parameter werden bestätigt bzw. korrigiert.

    Konditionen

 

  • Lohnaufbereitung
    Markteinführung neuer Produkte, Reproduktion von Prozessen durch große Mengen z.B. Schmelzprozesse oder Massenverhalten bei Prozessen machen Lohnaufbereitungen im Technikum erforderlich.

    Konditionen

 

  • Onsite Test (Leihanlagen)
    Einflüsse wie Temperaturen, Feuchte, Luftfeuchte, prozessbedingte Veränderungen der Produkte oder Prozessveränderungen können im Technikum nicht bzw. nur sehr eingeschränkt erfahren werden. Leihweise überlassene Produktionsmaschinen werden direkt in den bestehenden Prozess integriert- eine analoge Auslegung ist hierdurch möglich.

    Konditionen