Innovation und Tradition

Karl Merz gründete 1919 das Unternehmen Karl Merz Maschinenfabrik GmbH und sicherte sich durch eigene Patente wie u.a. das Freischwingerprinzip Marktanteile in der Schüttgutbranche.

Heute firmiert das Unternehmen als Merz Aufbereitungstechnik GmbH und wird als Familienunternehmen in der dritten Generation geführt. Etwa 35 Mitarbeiter entwickeln, planen und fertigen am Standort Lauchringen und Zweigniederlassung Möhlin (CH) Lösungen jeweils zugeschnitten auf kundenspezifische Anforderungen.

Die Stärken des Unternehmens liegen im flexiblen Handeln, dem zeitnahen Umsetzen durch die Raumnähe von Technik, Konstruktion und Fertigung und einem breit angelegten Fachwissen in der Aufbereitung von Schüttgütern. Das Unternehmen ist weltweit engagiert.

Geschichte
Geschichte
Geschichte